Essen Health Conference 2020

The Essen Health Conference.

Wo Gesundheit auf Arbeitsmarkt- und Bildungsökonomie trifft.

28. bis 30. Mai 2020

Essen

 

Die Konferenz auf Facebook.

Einen Flyer mit weiteren Details zur Veranstaltung finden Sie hier.

Die Essen Health Konferenz ist eine Plattform, auf der sich Forscher aus dem Bereich der Gesundheitsökonomie über den Zusammenhang von Gesundheit und sozioökonomischen Faktoren austauschen. Wir laden alle Beiträge ein, die sich mit der Schnittstelle zwischen Gesundheit und Arbeits- oder Bildungsökonomie befassen. 

Beispiele für geeignete Themen:

  • Gesundheit, Erziehung und Produktivität im frühen Leben
  • Ruhestand und Gesundheit bei Arbeit im hohen Alter
  • Krankenversicherung und Arbeitsmarkt
  • Psychische Gesundheit und Erwerbsfähigkeit
  • Determinanten und Auswirkungen von Fehlzeiten und Anwesenheit
  • Auswirkungen von Arbeitslosigkeit und Konjunktur auf die Gesundheit
  • Strukturmodellierung von Arbeitsmarktentscheidungen und Gesundhet
  • Bewertung von Arbeitsmarkt- und Gesundheitsreformen
  • Verschreibungspflichtige Medikamente, psychische Gesundheit, Bildungs- und Arbeitsmarktökonomie
  • Auswirkungen von geistiger und körperlicher Gesundheit auf den Bildungsstand

 

Hauptredner

 

Wissenschaftlicher Beirat

 

Call for Papers

Papiere mit geeigneten Themen sollten bis zum 28. Februar 2020 in pdf-Format an contact.conference (at) ibes.uni-due.de gesendet werden. Wir ermutigen auch junge Forscher teilzunehmen. Es wird keine Registrierungsgebühr für die Konferenz erhoben.

sponsored by

    Kulturstiftung Essen