Winter 2020-21

Essen Health Economics Seminar

Das Seminar ist eine gemeinsame Initiative des gesundheitsökonomischen Forschungszentrums CINCH an der Universität Duisburg-Essen und dem Kompetenzbereich "Gesundheit" des RWI.  Ziel des Seminars ist es, durch die Anwendung ökonometrischer und experimenteller Methoden Wissenschaftler*innen aus den verschiedenen Teilbereichen der Gesundheitsökonomie miteinander zu vernetzen. Dabei wird laufende Forschung von internen und auswärtigen Forscher*innen in allen unterschiedlichen Stadien ihrer jeweiligen wissenschaftlichen Laufbahnen präsentiert, um so den Austausch zwischen dem wissenschaftlichen Nachwuchs und erfahreneren Wissenschaftler*innen auf dem Gebiet der Gesundheitsökonomie zu fördern. Vortragende Forscher*innen haben die Möglichkeit, im Seminar sowohl ihre vorläufige Forschung als auch fertige Forschungsberichte vorzustellen.

Aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf die COVID-19-Pandemie wird das Seminar weiterhin in virtueller Form abgehalten. Um Zugang zum virtuellen Seminarraum zu erhalten, abonnnieren Sie bitte den Verteiler wie untenstehend beschrieben. Das virtuelle Seminar wird nicht aufgenommen, da wir die Teilnehmenden explizit dazu ermutigen wollen, vorläufige Arbeiten vorzustellen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Um regelmäßig über kommende Vorträge informiert zu werden, schreiben Sie bitte eine E-Mail anmondays-seminar (at) wiwinf.uni-due.de, um dem Verteiler beizutreten

Kommende Vorträge im Essen Health Economics Seminar

Unseren Kalender finden Sie hier.

 

Programm des Essen Health Economics Seminars Wintersemester 2020/2021

 

Datum       

 
 

Thema                                                              

 
 

Referent

 
 

Ort  

 
 

Uhrzeit

 
 

Okt 19

 
 

Cost-Benefit Analysis of COVID-19 Lockdowns

 
 

Abel Brodeur (University of Ottawa)

 
Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
 

Okt 26

 
Rents for Pills: How Financial Incentives Influence Physician Behavior 

Tobias Müller (Berner Fachhochschule)

 
Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
 

Nov 02

 
Prenatal Transfers and Infant Health: Evidence from Spain 

Libertad González (Universitat Pompeu Fabra)

 
Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
Nov 09Double machine learning for (weighted) dynamic treatment effects

 
Martin Huber (Université de Fribourg)Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
 

Nov 16

 
Product Recalls and New Product Development: Own Firm Distractions and Competitor Firm OpportunitiesAriel Stern (Harvard Business School)Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
 

Nov 23

 
The Effects of Acute Stress on Risk and Time Preferences. Can Mindfulness Meditation Help? 

Natalia Bulla/Irene Mussio (Universität Duisburg-Essen/McMaster University)

 
Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
 

Nov 30

 
 

We don’t need no Education? The long-run Effects of School Closures during the 1918-19 Influenza Pandemic

 
 

Martin Karlsson(Universität Duisburg-Essen)

 
Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
Dez 07  

Stefanie Schurer (University of Sydney)

 
Virtuelles Seminar8:00 - 9:30
Dez 14 

George Mackerron (University of Sussex)

 
Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
Dez 21 Sophie Guthmuller (European Commission's Joint Research Centre)Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
 

Jan 11

 
 Stefan Kohler (Universität Heidelberg)Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
Jan 18  

Philipp Jäger (RWI)

 
Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
Jan 25 Miriram Wüst (Unversity of Copenhagen)Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
Feb 01 Frank Schilbach (MIT)Virtuelles Seminar16:00 - 17:30
Feb 08 Mathias Huebener (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung)Virtuelles Seminar16:00 - 17:30

Organisator*innen

Martin Karlsson (University of Duisburg-Essen)

Daniel Kühnle (University of Duisburg-Essen)

Anna Werbeck (RWI)

Matthias Westphal (RWI / TU Dortmund)

Bei Rückfragen und Anmerkungen zum Essen Health Economics Seminar können Sie uns gerne unter mondays-seminar (at) wiwinf.uni-due.de kontaktieren.